Termine für das Jahr 2019

Termine für das Jahr 2019

Datum Uhrzeit Was wird gemacht…
12.03.2019 18:00 Uhr Anmeldung Frühjahr-Kindersachenflohmarkt
22.03.2019 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung der FFW Nieder-Mörlen im Schulungsraum
07.04.2019 13:00 Uhr Frühjahr – Kindersachenflohmarkt – Frauenwaldhalle
11. – 12.05.2019 Dorffest in Nieder-Mörlen
02. – 07.07.2019 Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Kirchvers
20.08.2019 18:00 Uhr Anmeldung Herbst-Kindersachenflohmarkt
31.08. – 01.09.2019 TSV Kerb – Frauenwaldhalle
22.09.2019 13:00 Uhr Herbst – Kindersachenflohmarkt – Frauenwaldhalle
01.12.2019 18:00 Uhr Konzert Blasorchester/Jugendblasorchester
06. – 08.12.2019 Bergweihnacht Johannisberg
14.12.2019 19:00 Uhr Weihnachtsfeier der Aktiven
28.12.2019 18:30 Uhr Nachtwanderung

 

Jahresabschlussübung 2018 der Feuerwehren Ober-Mörlen und Nieder-Mörlen

„Waldbrand“ erfolgreich gelöscht…

So lautete das Resümee einer Gemeinschafts-Übung der Feuerwehren Nieder-Mörlen und Ober Mörlen.

Ausgearbeitet hatten diese Übung O. Kalunka, S. Hofmann und W. Brang (alle FF Nieder-Mörlen), welcher auch die Übungsleitung hatte. Angenommen wurde ein beginnender Waldbrand auf ca. 150 Meter Länge am östlichen Rand des Frauenwaldes, welcher durch Blitzleuchten da gestellt wurde.

Auch die Zufahrt zur E-Stelle zeigte sich erschwert, da umgefallene Bäume erst mit der Kettensäge beseitigt werden mussten. Dieses wurde mit Baumstämmen simuliert.

Ebenso mussten im Laufe der Übung immer wieder zahlreiche Kleinbrände, angenommen durch Funkenflug, bekämpft werden.

Es wurde ein Wasserübergabeplatz, mittels mehrerer Faltbehälter und TS, neben dem „Trieb“ eingerichtet und von dort zwei B-Leitungen zu den beiden Löschfahrzeugen LF 8/6 und LF 10 verlegt, welche am Waldrand die Brandbekämpfung durchführten.

Die drei Tanklöschfahrzeuge TLF 16, STLF 20/25 und TLF 24/50 brachten im Pendelverkehr das Löschwasser von einem Hydrant an der Nieder-Mörler Straße zum Wasserübergabeplatz.

An der Übung nahmen insgesamt 37 Kräfte aus Nieder- und Ober Mörlen mit 6 Fahrzeugen teil.

Zur Brandbekämpfung wurden zeitweise 7 Strahlrohre eingesetzt.

Die Übungsleitung sowie die Wehrführer beider Wehren zeigten sich mit dem Ablauf der Übung und der Zusammenarbeit zufrieden.

Text: D.Kahlert (FF Nieder-Mörlen)
Bilder : FF Nieder Mörlen und Oliver Brang

Infos zum Kindersachenflohmarkt der Feuerwehr Nieder-Mörlen

Infos zur Anmeldung:

  • Die Anmeldung ist an dem angegebenen Termin bei in der Feuerwehr Nieder-Mörlen, Eingang unten, gegenüber der kath. Kirche.
  • Man sollte früh vor Ort sein, es gibt nur 100 Tische.
  • Die meisten Damen / Herren kommen gegen 17 Uhr.
  • Die Anmeldung beginnt um 18 Uhr.
  • Pro Anmeldung können 1-2 Tische reserviert werden.
  • Die Anmeldegebühr muss sofort entrichtet werden.
  • Ein Tisch kostet 5 Euro und einen selbst gebackenen Kuchen, der am Termin des Kindersachenflohmarktes mitzubringen ist. Wird kein Kuchen gebacken bzw. wird der Kuchen vergessen, sind 7 Euro Ersatz zusätzlich zu leisten.

Es ist ein privater Kindersachenflohmarkt kein Verkauf durch Gewerbetreibende

Infos zum Flohmarkt:

  • Wir stellen ihnen die Tische, sie brauchen keinen mitzubringen.
  • Damit sie ihren Stand einräumen können dürfen sie um 10:45 in die Halle für den Aufbau.
  • Bitte Parken sie auf dem Schulhofgelände.
  • Melden Sie sich (bevor Sie in die Halle gehen) an und geben Ihren Kuchen ab.
  • Um 12:30 Uhr lassen wir die Schwangeren Frauen in die Halle, um 13 Uhr alle anderen.
  • Der Flohmarkt endet um 16 Uhr.
  • Lassen sie Ihren Stand auch bis zu diesem Zeitpunkt bestehen und besetzt.

25 Jahre Erfahrung in Sachen Kindersachenflohmarkt in dieser Größe mit 100 Ausstellern ist unser Erfolgsgeheimnis.

Natürlich ist für Essen und Trinken gesorgt.

Wir die Feuerwehr Nieder-Mörlen wünscht ihnen einen guten Verkaufstag.

Für den Vorstand der Feuerwehr Nieder-Mörlen e.V.

Gerald Dallwitz
Vorsitzender

Menschenrettung und Brandbekämpfug – Großübung auf dem Stoll-Gelände, Bad Nauheim

Menschenrettung und Brandbekämpfung…

So hieß das Thema, zu dem die Einsatzabteilung am 28.05.2018 eine Übung auf dem verlassenen Stoll-Gelände in Bad Nauheim durchführte. Da zeitnah die Gebäude nun abgerissen werden, bot sich das Objekt geradezu an.

In einem Verwaltungs-und Werkstättengebäude wurde eine Verrauchung gemeldet, welche mittels Nebelmaschinen gut dargestellt wurde. Es galten insg. 4 Personen als vermisst, darunter ein Kleinkind. Mehrere Atemschutztrupps gingen zur Menschenrettung vor, eine Innenbrandbekämpfung wurde eingeleitet und ein Lüfter zum Einsatz gebracht. Die FF Nieder-Mörlen übte mit 19 Einsatzkräften, welche mit LF 8/6, TLF 16 und MTW vor Ort waren.

Ausgearbeitet hatte die Übung Wehrführer B. Hartmann mit den Gruppenführern S. Kille und S. Hofmann, die Übungsleitung lag bei den beiden Fahrzeugführen S. Kille und D. Tetz.

Text: D.Kahlert
Bilder: FF Nieder-Mörlen