Menschenrettung und Brandbekämpfug – Großübung auf dem Stoll-Gelände, Bad Nauheim

Menschenrettung und Brandbekämpfung…

So hieß das Thema, zu dem die Einsatzabteilung am 28.05.2018 eine Übung auf dem verlassenen Stoll-Gelände in Bad Nauheim durchführte. Da zeitnah die Gebäude nun abgerissen werden, bot sich das Objekt geradezu an.

In einem Verwaltungs-und Werkstättengebäude wurde eine Verrauchung gemeldet, welche mittels Nebelmaschinen gut dargestellt wurde. Es galten insg. 4 Personen als vermisst, darunter ein Kleinkind. Mehrere Atemschutztrupps gingen zur Menschenrettung vor, eine Innenbrandbekämpfung wurde eingeleitet und ein Lüfter zum Einsatz gebracht. Die FF Nieder-Mörlen übte mit 19 Einsatzkräften, welche mit LF 8/6, TLF 16 und MTW vor Ort waren.

Ausgearbeitet hatte die Übung Wehrführer B. Hartmann mit den Gruppenführern S. Kille und S. Hofmann, die Übungsleitung lag bei den beiden Fahrzeugführen S. Kille und D. Tetz.

Text: D.Kahlert
Bilder: FF Nieder-Mörlen

Neues Halligan Tool angeschafft

Ein neues Halligan Tool, incl. Spalthammer und Tragegeschirr, konnte die Einsatzabteilung im März in Empfang nehmen. Die Anschaffungskosten übernahm der Verein, welchem an dieser Stelle ein herzlichen Dank gesagt sei.

Das Halligan Tool ist ein Brechwerkzeug, welches bei unterschiedlichsten Einsätzen Verwendung findet. Mit ihm können Türen, Fenster, Vorhängeschlösser, Türschlösser, Motorhauben von PKW und vielem mehr gewaltsam geöffnet werden. Je nach Tür, kommt zusätzlich der Spalthammer als Schlagwerkzeug zusätzlich zum Einsatz.

Nach einer Unterrichtseinheit und Vorstellung des Gerätes wurde es auf dem LF 8/6 verladen.

Bericht der Jahreshauptversammlung 2018

Alter Vorstand fast komplett wiedergewählt / Jugendfeuerwehr verdoppelt seine Mitgliederzahl

Vergangenen Freitag (09.03.2018) eröffnete der Vereinsvorsitzende Gerald Dallwitz die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Nieder-Mörlen.

Nach Begrüßung der Ehrengäste und der Totenehrung übergab er das Wort dem Wehrführer Bernd Hartmann. Dieser berichtete über einen unerwartet hohen Anstieg der Einsätze gegenüber dem Vorjahr, in Zahlen war dies ein Anstieg um 15 Einsätze auf insgesamt 36. Der erste und zugleich größte Einsatz begann noch in der Neujahrsnacht mit einem Feuer in der Karlstraße Bad Nauheim, bei dem mehrere Menschen gerettet werden mussten. Bei zwei weiteren Bränden zeigte sich mal wieder die Wichtigkeit von Rauchmeldern, da hier aufmerksame Nachbarn die Feuerwehr rufen konnten, sodass schlimmeres verhindert werden konnte. Daneben gab es noch 14 Kleinbrände, sieben Hilfeleistungen und mehrere Fehlalarme, die die 33 Mitglieder der Einsatzabteilung über das Jahr hinweg bestritten haben. 13 Mitglieder besuchten Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene.

Gerald Dallwitz, in Doppelfunktion Vereinsvorsitzender und kommissarischer Jugendwart, berichtete über einen Anstieg der Mitglieder um fast 100 Prozent. 17 männliche und 4 weibliche Jugendliche versahen ihren Dienst in Nieder-Mörlen. Von der Aktion Schmutzfink, einen Ausflug in den Movie-Park, einen 24-Stunden- Berufsfeuerwehrtag über das Zeltlager in Gedern bis hin zur gemeinsamen Weihnachtsfeier der Stadtjugendfeuerwehr in Bad Nauheim engagierten sich die Jugendlichen und Betreuer enorm. Er bedankte sich bei seinem Betreuerteam Viktoria Dallwitz, Jens Friedrich, Igor und Gennadi Zak bevor er das kommissarisch übernommene Amt nach 2 Jahren zurückgab. Der Wehrführer Bernd Hartmann bedankte sich im Namen des Feuerwehrausschusses für die geleistete Arbeit und sein Engagement im Bereich der Jugendarbeit und übergab ein Präsentkorb.

Über die Bambinifeuerwehr berichtete Bernd Hartmann, der neben seinem Amt als Wehrführer seit kurzem auch das Amt des Bambiniwartes innehat. Zum 31.12. hatte die Bambinifeuerwehr einen Mitgliederstand von 12 Kindern. Die Bambinifeuerwehr hat mit allen Bambinifeuerwehren der Stadt eine Faschingsfeier im Feuerwehrgerätehaus Nieder-Mörlen veranstaltet. Außerdem wurde ein Osterbasteln veranstaltet, an einem Gaudiwettkampf teilgenommen, im Sommer durften die Kinder mit Wasser spielen. Darüber hinaus lernten die Kinder aber auch, wie man einen Notruf richtig absetzt.

Der Leiter des Blasorchesters, Gottfried Fischer, berichtete über ein sehr aktives Jahr. Die zahlreichen Auftritte innerhalb und außerhalb des Stadtgebietes sowie die musikalische Unterstützung der katholischen Kirche Nieder-Mörlen bei Feiertagen erfreuten sich großer Beliebtheit. Das Blasorchester konnte einen leichten Anstieg der Mitgliederzahlen verzeichnen. Der neue Dirigent Sebastian Witzel brachte frischen Wind in das Blasorchester.

Nachdem der Kassenwart Bernhard Möbs den Kassenbericht für das Jahr 2017 vorgetragen hatte, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Robert Winkler führte anschließend als gewählter Wahlleiter souverän durch die anstehenden Wahlen des Vorstandes und des Feuerwehrausschusses.

Gewählt wurden: Gerald Dallwitz (1. Vorsitzender), Alexander Lüpke (stv. Vorsitzender), Bernhard Möbs (Kassenwart), Tobias Zimmer (stv. Kassenwart), Jessica Zimmer (Schriftführerin), Stephanie Weber (stv. Schriftführerin), Gottfried Fischer (Leiter Blasorchester), Sebastian Witzel (stv. Leiter Blasorchester), Christian Gooss (Vertreter der passiven Mitglieder), Stephan Scheibel (Haus- und Zeugwart), Timo Hartmann (stv. Haus- und Zeugwart).

Zum neuen Feuerwehrausschuss gehören Bernd Hartmann (Wehrführer), Dirk Kahlert (stv. Wehrführer), Berthold Heil (Vertreter der Ehren- und Altersabteilung) sowie Alexander Lüpke und Olaf Kalunka (beide Beisitzer).

Zum Jugendwart wurde Jens Friedrich vom Wehrführer Bernd Hartmann bestimmt und vom Stadtbrandinspektor Ronald Neumann direkt ernannt.

Stadtbrandinspektor Ronald Neumann beförderte Paul Anselm und Olaf Kalunka zum Feuerwehrmann und Igor und Gennadi Zak zum Hauptfeuerwehrmann.

Gerald Dallwitz führte insgesamt 16 Ehrungen für 10-, 25-, 40-, 50- und 60-jährige Vereinsmitgliedschaft durch. Die Ehrungen im Bereich des Blasorchesters für 10-jährige Mitgliedschaft führte Gottfried Fischer durch.

Robert Winkler wurde im Anschluss vom Wehrführer Bernd Hartmann in die Alters- und Ehrenabteilung mit einem Präsentkorb verabschiedet.

Der Vereinsvorsitzende Gerald Dallwitz stellte dann noch ein reges Jahr 2018 in Aussicht, wo er auch die Kirmes im Ort ansprach, die dringend belebt werden muss, bevor sie im Ort versiegt. Wichtig, dass der Kerbmontag erhalten bleibt.

Termine für das Jahr 2018

Termine für das Jahr 2018

Datum Uhrzeit Was wird gemacht…
27.02.2018 18:00 Uhr Anmeldung Frühjahr-Kindersachenflohmarkt
09.03.2018 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung der FFW Nieder-Mörlen im Schulungsraum
25.03.2018 13:00 Uhr Frühjahr – Kindersachenflohmarkt – Frauenwaldhalle
26. – 27.05.2018 Dorffest in Nieder-Mörlen
03. – 08.07.2018 Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Kirchvers
21.08.2018 18:00 Uhr Anmeldung Herbst-Kindersachenflohmarkt
01. – 03.09.2018 Feuerwehr Kerb – Frauenwaldhalle – mit
23.09.2018 13:00 Uhr Herbst – Kindersachenflohmarkt – Frauenwaldhalle
02.12.2018 18:00 Uhr Konzert Blasorchester/Jugendblasorchester
07. – 09.12.2018 Bergweihnacht Johannisberg
15.12.2018 19:00 Uhr Weihnachtsfeier der Aktiven
28.12.2018 18:30 Uhr Nachtwanderung