Einsatz Nr. 019/2015 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person – B275/BAB5 AS Ober-Mörlen

Datum: 27. Dezember 2015 
Alarmzeit: 19:45 Uhr 
Dauer: 3 Stunden 45 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung - H KLEMM 1 Y 
Einsatzort: B275/BAB5 AS Ober-Mörlen 
Mannschaftsstärke: 14 
Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 16 


Einsatzbericht:

Bad Nauheim: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B275

28.12.2015 – Auto fliegt von der A5 auf die Bundesstraße zwischen Nieder- und Ober-Mörlen

Unmittelbar im Bereich der Anschlussstelle Ober-Mörlen auf der A5 hatte ein 50-jähriger Autofahrer am Sonntagabend die Kontrolle über seinen Wagen verloren. In Höhe der Einfädelspur in Richtung Frankfurt kam er von der Fahrbahn ab und flog auf die Bundesstraße B275, wo der Wagen auf der Seite liegenblieb. Glücklicherweise wurden bei dem Aufprall keine anderen Fahrzeuge auf der B275 getroffen, so dass es bei dem einen Unfallfahrzeug blieb. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Bad Nauheimer Feuerwehr, die mit der Stadtteilwehr Nieder-Mörlen und der Kernstadt vor Ort war, mit hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Da zu diesem Zeitpunkt nicht klar war, ob sich möglicherweise noch weitere Insassen in dem Wagen befunden hatten, wurde die Unfallstelle von einem Polizeihubschrauber mit Scheinwerfern und Wärmebildkamera abgesucht. Der befreite Fahrer wurde mit einem RTW in die Uniklinik Gießen gebracht, wo er kurz darauf seinen schweren Verletzungen erlag. Die B275 war wegen der polizeilichen Unfallaufnahme noch bis in die späten Abendstunden gesperrt.

Text: Jens Christiansen (FF Bad Nauheim)
Bilder: einsatzfotos.tv