Einsatz Nr. 014/2008 – Kaminbrand / Zimmerbrand – Bad Nauheim, Usinger Str.

Datum: 19. Oktober 2008 
Alarmzeit: 22:30 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 45 Minuten 
Art: Feueralarm – F 2 Y 
Einsatzort: Bad Nauheim, Usinger Str. 
Mannschaftsstärke: 14 
Fahrzeuge: LF 8/6 
Weitere Kräfte: DLA (K) – Bad Nauheim, LF 16/12 – Bad Nauheim, RTW, TLF 16/25 – Bad Nauheim 


Einsatzbericht:

Die erste Alarmierung zum Kaminbrand erfolgte für die Kameraden des Stützpunktes um 22:11 Uhr. Durch einen unsachgemäß angeschlossen Kachelofen wurde das Feuer ausgelöst. Da das Feuer bereits auf den Wohnraum übergegriffen hatte und Balken der Zimmerdecke und der Dachkonstruktion in Flammen standen, wurde Unterstützung angefordert. Die FF Nieder-Mörlen wurde ca. 22:25 Uhr nach alarmiert. Es waren 3 Trupps unter schwerem Atemschutz und die Drehleiter im Einsatz, um die Zimmerdecke zu öffnen und Teile des Daches abzudecken, um so das Feuer zu löschen. Anschließend wurde das Haus mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern abgesucht. Durch die Stadtwerke wurde vorsorglich die Gasversorgung abgestellt. Als Hindernis gestaltete sich in der engen Strasse ein im Parkverbot abgestellter PKW, der von den Feuerwehrleuten aus dem Weg geräumt werden musste. Insgesamt waren 23 Feuerwehrleute aus der Kernstadt und Nieder-Mörlen im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro, Personen kamen nicht zu Schaden. Der Einsatz war für die Kameraden aus Nieder-Mörlen gegen 0:15 Uhr beendet, für die Kernstadtwehr dauerte er bis ca. 1:15 Uhr an.