Termine für das Jahr 2019

Termine für das Jahr 2019

Datum Uhrzeit Was wird gemacht…
12.03.2019 18:00 Uhr Anmeldung Frühjahr-Kindersachenflohmarkt
22.03.2019 20:00 Uhr Jahreshauptversammlung der FFW Nieder-Mörlen im Schulungsraum
07.04.2019 13:00 Uhr Frühjahr – Kindersachenflohmarkt – Frauenwaldhalle
11. – 12.05.2019 Dorffest in Nieder-Mörlen
02. – 07.07.2019 Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Kirchvers
20.08.2019 18:00 Uhr Anmeldung Herbst-Kindersachenflohmarkt
31.08. – 01.09.2019 TSV Kerb – Frauenwaldhalle
22.09.2019 13:00 Uhr Herbst – Kindersachenflohmarkt – Frauenwaldhalle
01.12.2019 18:00 Uhr Konzert Blasorchester/Jugendblasorchester
06. – 08.12.2019 Bergweihnacht Johannisberg
14.12.2019 19:00 Uhr Weihnachtsfeier der Aktiven
28.12.2019 18:30 Uhr Nachtwanderung

 

Jahresabschlussübung 2018 der Feuerwehren Ober-Mörlen und Nieder-Mörlen

„Waldbrand“ erfolgreich gelöscht…

So lautete das Resümee einer Gemeinschafts-Übung der Feuerwehren Nieder-Mörlen und Ober Mörlen.

Ausgearbeitet hatten diese Übung O. Kalunka, S. Hofmann und W. Brang (alle FF Nieder-Mörlen), welcher auch die Übungsleitung hatte. Angenommen wurde ein beginnender Waldbrand auf ca. 150 Meter Länge am östlichen Rand des Frauenwaldes, welcher durch Blitzleuchten da gestellt wurde.

Auch die Zufahrt zur E-Stelle zeigte sich erschwert, da umgefallene Bäume erst mit der Kettensäge beseitigt werden mussten. Dieses wurde mit Baumstämmen simuliert.

Ebenso mussten im Laufe der Übung immer wieder zahlreiche Kleinbrände, angenommen durch Funkenflug, bekämpft werden.

Es wurde ein Wasserübergabeplatz, mittels mehrerer Faltbehälter und TS, neben dem „Trieb“ eingerichtet und von dort zwei B-Leitungen zu den beiden Löschfahrzeugen LF 8/6 und LF 10 verlegt, welche am Waldrand die Brandbekämpfung durchführten.

Die drei Tanklöschfahrzeuge TLF 16, STLF 20/25 und TLF 24/50 brachten im Pendelverkehr das Löschwasser von einem Hydrant an der Nieder-Mörler Straße zum Wasserübergabeplatz.

An der Übung nahmen insgesamt 37 Kräfte aus Nieder- und Ober Mörlen mit 6 Fahrzeugen teil.

Zur Brandbekämpfung wurden zeitweise 7 Strahlrohre eingesetzt.

Die Übungsleitung sowie die Wehrführer beider Wehren zeigten sich mit dem Ablauf der Übung und der Zusammenarbeit zufrieden.

Text: D.Kahlert (FF Nieder-Mörlen)
Bilder : FF Nieder Mörlen und Oliver Brang